Pneumatische Pulsationstherapie 

Diese Methode ist vielseitig anwendbar und hat folgende Effekte: 

  • Schmerzlinderung bis zu vollständiger Schmerzfreiheit
  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Eine erfolgreiche Ergänzung zur Chiropraktik
  • Lösung von Verspannungen der Muskulatur
  • Einwirkung auf innere Organe über Reflexbogen
  •  Verbesserung des Lymphabflusses und venösen Abflusses
  • Stoffwechselaktivierung
  • Reduktion von Stress
  • Psychische Entspannung
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung – vor allem in der Peripherie


Die Pneumatische Pulsationstherapie wird durchgeführt bei:
Schmerzen – Durchblutungsstörungen – Lymphstauung – Fersensporn – Migräne – Narbenwucherung – Sportverletzungen – Neuralgien – Muskelhartspann (Myogelosen) – Entzündungen an den Sehnenursprüngen (Tendovaginitis) – Verdauungsstörungen – Cellulite – Bronchitis – Akne – und vielem mehr.